Kleine-Große Arbeit 2017

Vielfältige Kreativität – Viertklässler präsentierten „Kleine Große Arbeit"

An der Montessori-Schule Deiningen präsentierten in diesem Jahr mit 15 Schülerinnen und Schüler der vierten Jahrgangsstufe so viele Kinder wie noch nie in der 10 jährigen Geschichte der Schule, mit Freude und Stolz die Ergebnisse ihrer „Kleinen Großen Arbeiten". Am Ende der Grundschulzeit bearbeiteten sie, gemäß des pädagogischen Ansatzes nach Maria Montessori, selbstständig ein frei gewähltes Thema über mehrere Monate  und wurden dabei von ihren Mentoren begleitet.

 

2017 3

 

Die Ideen waren wieder vielfältig und die Arbeiten zeugten von handwerklichem Geschick und Ausdauer. Die Kinder hatten alle Arbeitsschritte und ihre gemachten Erfahrungen genau dokumentiert. Die Bandbreite war auch in diesem Jahr wieder sehr weit.

 

2017 2

 

Die Palette reichte von handwerklichem Geschick wie dem Bau einer Maschinenhalle (Stefan Roßmann), einer Pinnwand aus Korken (Lina Wüst), eines Fledermauskastens (Finn Buckel), eines Hühnerstalls (Tim Deeg), einer Werkzeugkiste (Max Dorner), einer Siku-Landschaft (Sebastian Ott), eins Puppenhauses (Nikita Stark), eines Skateboard-Regals (Kai Albert) oder einer Rundbank für den Garten (Elias Valeri), über kreative Arbeiten wie der Herstellung eines Schattentheaters (Emma Agbeadah),  dem Nähen eines Organizers (Franziska Riefle), dem malen eins Ölgemäldes (Vera Schülein) oder dem Gestalten einer Kerze (Hanna Ruf). Kulinarisch abgerundet wurde die Palette an tollen Ideen durch das Backen einer Torte (Ina Tolk) und die Herstellung von zuckerfreien Gummibärchen durch Theo Spranger.

2017 1 2017 4

Alle Gäste, ob groß oder klein, waren von den gelungenen Arbeiten und spannenden Vorträgen der Kinder begeistert. Die beiden feierlichen Nachmittage wurden moderiert von Schülerinnen und Schülern der 3. Jahrgangsstufe und umrahmt von Musikbeiträgen der Flötengruppe. In den Pausen konnten sich alle am leckeren Buffet mit pikantem Fingerfood, süßen Kuchen und Kaffee von den sommerlichen Temperaturen erholen.