Mitgliederversammlung 2019

  • Drucken

Am letzten Freitag im März trafen sich die Mitglieder der Montessori-Fördergemeinschaft Nördlingen e.V. zu ihrer jährlichen Mitgliederversammlung.

Der Vorstand konnte auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. So berichtete Martin Hofelich, dass im Kinderhaus in Nördlingen alle Plätze belegt sind und auf Grund der großen Nachfrage an einer Erweiterung der Kapazität gearbeitet wird.

In der Schule in Deiningen, so Susanne Wüst, stiegen die Schülerzahlen deutlich und es besteht auch für das kommende Schuljahr weiterhin große Nachfrage. Inzwischen fragen mehr Schüler einen Platz an, als freie Plätze zur Verfügung stehen, für einige Klassen bestehen Wartelisten. Auch gibt es so viele Neuanmeldungen für die 1. Klasse wie noch nie.

Carolin Ueckert berichtete von vielen erfolgreichen Arbeitseinsätzen der Eltern in den unterschiedlichsten Arbeitskreisen. Dies sei die tragende Säule für das Funktionieren einer Elterninitiative.

Im Anschluss berichtete Martin Götz über die finanzielle Situation des Vereins. Trotz bereits großer Ausgaben für Fachplaner und Architekten, könne der Verein mit einem gesunden Finanzpolster in das laufende Jahr starten.

Hubert Deeg als Kassenprüfer bestätigte die Solidität der Zahlen und die Ordnungsmäßigkeit der Buchhaltung. Der gesamte Vorstand wurde von der Mitgliederversammlung entlastet.

Das große Projekt „Neubau in Oettingen“ stand und steht weiterhin im Fokus der Vorstandsarbeit. Es wurden aktuelle Pläne präsentiert und über den Stand der Planung informiert.

Gabriele Schimpp führte anschließend durch die Abstimmungen.

Um die Finanzierung des Bauvorhabens auf solide Beine zu stellen, wurde die seit langem feststehende Erhöhung des Schulgeldes auf 165,00 EUR/Monat ab dem Schuljahr 2019/20 einstimmig beschlossen.

Wie alle zwei Jahre standen auch in diesem Jahr wieder die Neuwahlen des Vorstandes an. Alle Vorstände stellten sich wieder zur Wahl, was von der Versammlung ausdrücklich anerkannt wurde, zeige dies doch Kontinuität und dass die Verantwortlichen fest hinter dem zukünftigen Weg der Schule stehen. Ohne Gegenstimme wurden Martin Götz, Martin Hofelich, Gabriele Schimpp, Carolin Ueckert und Susanne Wüst für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Als Kassenprüfer wurden Hubert Deeg und Holger Ströbert gewählt.

Vorstand 2019

Der gesamte Vorstand bedankte sich ganz herzlich für alle geleistete Mitarbeit und drückte seine Vorfreude auf einen guten gemeinsamen Weg bei der Bewältigung des Bauvorhabens aus. Denn bereits ab Juli 2019 sollen auf dem Gelände die ersten Arbeiten beginnen.