Spatenstich

  • Drucken

Unsere neue Schule entsteht


„Nach vier Jahren intensiver Planung sind wir stolz, heute mit dem Bau zu beginnen", meinte Martin Götz, einer unserer Vorstände, als am Mittwochnachmittag der Spatenstich für unsere neue Schule in Oettingen gesetzt wurde. In der Lange-Mauer-Straße 6 entsteht derzeit das neue Schulgebäude, in das wir einmal umziehen werden. Verantwortliche aus Politik und Wirtschaft waren gekommen, um beim Spatenstich dabei zu sein.

Spatenstich Montessorischule OettingenBeim Spatenstich von links: Erich Meyer (Sparkasse Donauwörth/Oettingen), Annika Groß (Stellv. Schulleitung), Stellvertretender Landrat Reinhold Bittner, Joachim Bürklein (Architekt), Franziska Riefle und Felicitas Götz (Schülersprecherinnen), Johannes Käser (Thannhauser Bauunternehmung), Bettina Kandler (Architektin), Bürgermeisterin Petra Wagner und Gabriele Schimpp ((Vorstand Montessori Fördergemeinschaft)                          Foto: Maximilian Bosch


Alle beteiligten Partner haben an einem Strang gezogen, um an diesen Punkt zu kommen: die Eltern und die Schülerschaft mit ihrem Einsatz und ihren Ideen, ohne die es nie so weit gekommen wäre, die Verwaltung, das Pädagogische Team, die Architekten und Planer, die finanzierende Bank, die lokalen Politiker. Nachdem sich Bürgermeisterin Wagner sehr für Oettingen als Standort eingesetzt hatte, ist es schlussendlich das stimmige Gesamtkonzept mit den nahen Bushaltestellen und den weiteren Schulen und Turnhalle in der Nähe des Bauplatzes
gewesen, das den Ausschlag für Oettingen gegeben hat.
Jetzt beginnen die Bauarbeiten, im September 2020 soll unsere neue Schule laut aktueller Planung fertig sein.