Schule

Ausflug zu den Sternen

  • Drucken

Wussten Sie, dass sich auf der Sonne Fontänen befinden, die viel größer als die Erde sein können? - Voller Erwartung lernten das und vieles mehr die 5, 6 und 7. Klasse der Montessori-Schule Deiningen am 8. März 2013 im Augsburger Planetarium. Die freundliche Dame, die sie im Planetarium empfangen hatte, führte sie auch durch das unendlich große Weltall und erklärte den Schülern genau, wo sich welche Planeten befinden.

Als die Schüler sie mit genügend Fragen gelöchert hatten, gingen sie in einen abgedunkelten Raum mit einem gewölbten Dach. Hier suchten sich die Schüler einen Platz in der Mitte aus. Dort wurde ihnen dann in völliger Dunkelheit die Planeten näher erklärt. Sie lernten, wie man an den Himmelsrichtungen die Uhrzeit erkennen kann. Die Führerin berichtet den Schülern, dass es etliche, verschiedene und bunte Sonnen im Universum gibt. Sie erklärte, dass die Eulen den Sternenhimmel viel besser sehen können, als die Menschen. Darum sehen sie auch viel mehr Sterne und Planeten. Die Dame zeigte ihnen noch die Sternbilder und erklärte deren Bedeutung. Sie erklärte alles so genau, dass jeder es verstehen konnte. Alle Fragen der Schüler wurden von ihr beantwortet.

Am Schluss fuhren die Schüler noch mit einer virtuellen Achterbahn durch Augsburg. Der Höhepunkt war, als sie mit Lichtgeschwindigkeit ins All schossen. Alle fanden es sehr interessant, so viel über Sterne und Planeten zu erfahren.


Autoren: Nina Albrecht, Tamara Käser, Noel Eichinger, Felix Schwarz und Luisa Moog - Klasse 7